• Banner Top Ten
    Anzeige

Thai/Kickboxen

Geschrieben
 am Mittwoch, 13.11.2013

Enriko Kehl vs. Buakaw Banchamek

Enriko Kehl ist bereit für sein Duell gegen Buakaw. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Enriko "The Hurricane" Kehl gegen Buakaw Banchamek - so lautet der Hauptkampf der Max Muay Thai Veranstaltung, die am 10. Dezember in Bangkok über die Bühne gehen wird.

Genau diesen Knaller bestätigte Sefer Göktepe, Kehls Manager, vor wenigen Augenblicken gegenüber Groundandpound.de. Damit hat der Darmstädter Promoter den wohl bisher spektakulärsten Kampf seines Schützlings an Land gezogen. Dass dies der härteste Kampf in der bisherigen sportlichen Laufbahn für Kehl werden dürfte, steht wohl außer Frage.
Kehl vor seinem Kampf gegen Ashkerov. (Foto: Sefer Göktepe/Tempel Fightschool)

Buakaw kassierte seine letzte Niederlage am 26. Oktober 2009 und zwar gegen Andy Souwer nach einer geteilten Punktentscheidung. Was folgte, waren 23 Siege nacheinander und ein Ende scheint in seiner derzeitigen Verfassung nicht in Sicht zu sein. Zumindest bis zum 10. Dezember nicht, wenn Buakaw auf Kehl treffen wird. Natürlich ist der Thailänder der Favorit in diesem Kampf. Aber das waren auch viele seiner Landsleute vor ihm und was daraus geworden ist, ist hinlänglich bekannt. Sollte Kehl tatsächlich zu dem Paukenschlag ausholen, den man ihm auch wünsche möchte?

Und wer weiß? Es besteht ja durchaus die Möglichkeit, dass sich beide Kämpfer in der nahen Zukunft noch einmal im Ring über den Weg laufen werden. Und zwar genau dann, wenn das K-1 World Max Final auf dem Programm steht. Dort gehören beide zum Feld der acht verbliebenen Kämpfer.

Kommentare

Bisher keine Kommentare vorhanden, sei der Erste der einen Kommentar verfasst.

Kommentar hinzufügen

*


*
*

* - Pflichtfeld

  • Anzeige EA Sports
    Anzeige