• Banner Merseburger Fight Night
    Anzeige

UFC News

Geschrieben
 am Freitag, 07.03.2014

Peter Sobotta kehrt in die UFC zurück

Peter Sobotta kämpft wieder in der UFC. (Foto: Control Master)

Es wird Zeit, zurück in die UFC zu kommen! Das waren Peter Sobottas Worte im Interview mit GnP-TV vor knapp einem Monat. Nun ist der Zeitpunkt für seine Rückkehr tatsächlich da. Der 27 Jahre alte Balinger bestreitet seinen nächsten Kampf im berühmten Octagon der UFC. Sein neuer Vertrag umfasst vier Kämpfe. Dies bestätigte Sobottas Management exklusiv gegenüber Groundandpound.de.

Wann, wo und gegen wen Peter Sobotta (13-4-1) bei seinem Comeback kämpfen wird, steht noch nicht fest. In Anbetracht der Ankündigung der UFC, am 31. Mai eine UFC Fight Night in Berlin zu veranstalten (GnP berichtete), liegt die Vermutung nahe, dass Sobotta vielleicht dort antreten wird. Nach dem Kölner Leichtgewicht Nick Hein, über dessen Verpflichtung wir Anfang der Woche exklusiv berichteten, ist Sobotta der zweite Deutsche, den die UFC im März unter Vertrag genommen hat.

„Heute ist einer dieser Tage, an den man sich sein ganzes Leben erinnert wird“, sagte Sobotta gegenüber Groundandpound.de. „Ich sitze hier in meinem Gym auf der Matte und habe einen Vertrag vor mir liegen. Ich habe so einen Vertrag vor ziemlich genau fünf Jahren schon einmal in den Händen gehalten. Doch diesmal ist so vieles anders! Ich bin zurück in der UFC! Und statt Unsicherheit spüre ich heute einfach nur Freude und Entschlossenheit!“

Der lange Weg zurück

Sobotta kam im Juni 2009 als junger Bursche in die UFC, um deren erste Veranstaltung in Deutschland, UFC 99, zu verstärken. Der erhoffte Erfolg stellte sich jedoch nicht ein. Nach drei Punktniederlagen in Folge verließ er die Organisation wieder, um anderweitig mehr Erfahrung zu sammeln. Dies sollte sich als die richtige Entscheidung herausstellen: Seit fast drei Jahren ist Sobotta ungeschlagen. In dieser Zeit gewann er fünf Kämpfe – allesamt durch Rear Naked Choke in Runde 1. Sobotta ist in den letzten Jahren kämpferisch und mental gereift, sein zweiter Lauf in der UFC der logische nächste Schritt.

Seinen letzten Auftritt hatte Sobotta im November 2012. Damals gewann er das Old-School-Turnier der „Casino Fight Night“ mit drei Siegen an einem Abend. 2013 wollte er seine Siegesserie fortsetzen, doch abgesagte Veranstaltungen und eine schwere Erkrankung verhinderten dies. Mittlerweile ist Sobotta wieder genesen – das Comeback in der UFC kann kommen.

Kommentare

 
Hamburg Cuidado


Freitag, 7. März 2014 - 10:39
Oh Yeahhhhhhhhhh ich freue mich sehr für Peter, er wird die Chance nutzen und allen zeigen was er drauf an! Sub of The Night ist möglich auuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu

Kommentar hinzufügen

*


*
*

* - Pflichtfeld