• Banner Bodylab24
    Anzeige

MMA - CH/AT

Geschrieben
 am Dienstag, 26.11.2013

Vendetta 8: Turek zwingt Wolf zur Aufgabe

Am 23. November fand die achte Ausgabe der beliebten Eventserie „Vendetta“ in Wien statt. Im Hauptkampf des Abends konnte sich Gerald Turek gegen den Wikinger Ruben Wolf durchsetzen.

Turek und Wolf bekämpften sich anfangs im Clinch, in dem sie ab und an schnelle Schläge und Knie an den Mann brachten. Durch einen Takedown kurz vor Ende des ersten Durchgangs punktete Turek und konnte dies auch in der zweiten Runde wiederholen. Aus der Mount konnte der Wiener Ground and Pound anbringen und damit Wolf zusetzen. In der letzten Runde schickte Turek seinen Kontrahenten mit einer harten Rechten zu Boden, folgte diesem auf die Matte und setzte einen Side Choke an. Zwar hielt Wolf tapfer dagegen, musste sich schlussendlich doch geschlagen geben und klopfte ab.

Rene Wollinger zeigte seinen Trainern, sich selbst sowie den angereisten Zuschauern, dass er weitaus mehr als nur ein guter Ringer und Boxer ist. Gegen Gusztav Dietz überzeugte der Ettl Bros-Athlet mit einer versierten Foot-Lock-Submission, die den Sieg in der ersten Runde mit sich brachte.

Für WFC-Veteran Markus di Gallo lief es nicht wie gewünscht. Der Wiener musste sich in der zweiten Runde gegen Martin Kalucz im Guillotine Choke geschlagen geben.

Im K-1 konnte der Bosnier Muamer Tufekcic eine gute Figur machen. Gegen seinen Kontrahenten Martin Hauser dominierte er alle drei Runden, in denen er gute Kombinationen anbringen konnte. Der 27-Jährige wird demnächst bei Superkombat in den Ring steigen.

Des Weiteren setzen sich Adnan Öz, Marton Vasony und Edmond Jedinak ebenfalls überzeugend durch.

Im einzigen Boxkampf des Abends begeisterte Nicole Wesner die Zuschauer durch eine starke Leistung, die einen T.K.o.-Sieg mit sich brachte. Die erfahrene Ungarin Alexandra Gorog, die viermal so viele Einsätze wie die Deutsche vom Iron Fist Gym vorzuweisen hatte, musste dreimal zu Boden. Nach 100 Sekunden war der einseitige Kampf zu Ende, der Ringrichter winkte ab, und Wesner durfte ihren vierten Profi-Erfolg feiern. Man darf gespannt sein, gegen wen die 36-jährige Wahl-Wienerin demnächst antreten wird.

Manuel Bilic vom Happy Fight Team aus Enns konnte seinen erst kurzfristig angesetzten Gegner Ermes Matumona überzeugend schlagen und somit seine Profibilanz auf 2-0 ausbauen.

Anbei die Ergebnisse in der Übersicht:

Vendetta 8: Still Number One
23. November 2013
Wiener Budocenter in Wien, Österreich


MMA
Gerald Turek bes. Ruben Wolf durch Side-Choke in Rd. 3
Rene Wollinger bes. Gusztav Dietz durch Foot-Lock in Rd. 1
Martin Kalucz bes. Markus di Gallo durch Guillotine Choke in Rd. 2
Lajos Etelaky bes. Grigor Aschughbabyan durch T.K.o. in Rd. 2
Matus Janci bes. Mate Galabacs durch Triangle Choke in Rd. 1
Manuel Bilic bes. Ermes Matumona durch T.K.o. in Rd. 2
Arbi Mezhidov bes. Zsolt Fenyesi durch K.o. in Rd. 1
Arbi Agujev bes. Matus Janci durch Aufgabe in Rd. 1

K-1
Adnan Öz bes. Ferenc Varsony nach Punkten
Marton Vasony bes. Cem Dursun nach Punkten
Muamer Tufekcic bes. Martin Hauser nach Punkten
Eduard Jedinak bes. Fatih Aktas durch T.K.o.
Busai Gergely bes. Fahir Batjari durch T.K.o.
Petar Surdulovic bes. Dino Ibraimi nach Punkten

Boxen
Nicole Wesner bes. Alexandra Gorog durch T.K.o. in Rd. 1

Kommentare

Bisher keine Kommentare vorhanden, sei der Erste der einen Kommentar verfasst.

Kommentar hinzufügen

*


*
*

* - Pflichtfeld