• Banner Bodylab24
    Anzeige

MMA - CH/AT

Geschrieben
 am Mittwoch, 12.12.2012

Senkrechtstarter unter sich - Respect.9

Nachdem am 1. Dezember die ersten Kämpfe für Respect.9, darunter der Mittelgewichtstitelkampf zwischen Nico Penzer und Marcin Naruszczka (GnP berichtete), angekündigt wurden, hat Matchmaker Ben Helm heute weitere Exklusiv-Nachrichten zu vermelden: Stephan Pütz und Alexander Neufang kämpfen am 13. April in Dormagen um den vakanten Respect.FC-Titel im Halbschwergewicht.

Kampf um den Titel im Halbschwergewicht
Stephan Pütz (München) vs. Alexander Neufang (Saarbrücken)

Vom Nobody zum Top-3-Kämpfer. Das ist das Resümee des Kalenderjahrs 2012 für Stephan Pütz. Fünf Kämpfe, fünf vorzeitige Siege stehen in der Bilanz des 25-Jährigen, dessen Jahreshighlight ohne Zweifel der Gewinn des Superior-FC-Halbschwergewichtstitels am 24. November in Mainz war.

Mit einem guten Allround-Spiel und harten Fäusten kämpfte der Münchner sich in nur acht Monaten in der Gunst der „German Top Ten“-Experten derart hoch, dass er mittlerweile als Deutschlands drittbester Kämpfer in der 93-kg-Klasse gilt. Dem bayrischen Modellathleten wurde bei seinem Titelkampf, der gleichzeitig sein Debüt im Respect.FC-Ring ist, ein schweres Los zugeteilt.

Er trifft auf Alexander Neufang, der sich mit seinem Comeback-Sieg bei Respect.8 in die Herzen der Zuschauer kämpfte. Der damals mit einer mageren 2-0-Profibilanz kaum beachtete Brazilian-Jiu-Jitsu-Experte wurde in den ersten Sekunden von seinem Gegner schwer zu Boden geschlagen, kämpfte sich aber zurück und schaffte noch das Kunststück, mit einem Armbar vorzeitig zu gewinnen.

Nur einen Monat nach dem Erfolg bestritt er – im Nachhinein wohl verfrüht – sein Debüt auf internationaler Ebene und wurde in Belgien K.o. geschlagen. Der Saarbrücker sinnt nun auf Revanche und kehrt bei Respect.9 mit seinen gefährlichen Submissions zu den Wurzeln seines bislang größten sportlichen Erfolgs zurück.



Neben dem Titelkampf wurde zudem die erste Frauenpaarung bekanntgegeben. Dabei wird Anke Müller aus Prüm auf die Niederländerin Megan van Houtum treffen. Beide haben den Judo-Schwarzgurt und gelten als Bodenkampfexpertinnen.

Müller gab bei Respect.8 ihr MMA-Debüt, das sie mit einem knappen Punktsieg erfolgreich gestalten konnte. Für van Houtum lief es bei ihrem Debüt deutlich schneller: Der „Gracie Barra NL“-Schülerin reichten 30 Sekunden, um einen Armhebel anzubringen.

Respect.FC 9
13. April 2013
Bayerhalle, Dormagen

Kampf um den Titel im Mittelgewicht
Nicolas Penzer (c) (Stallion Cage Stuttgart) vs. Marcin Naruszczka (Mataleao Team/Polen)

Kampf um den Titel im Halbschwergewicht
Stephan Pütz (Mio Fight Team München) vs. Alexander Neufang (RFS Carlson Gracie JJ Saarbrücken)

Peter Angerer (German Top Team) vs. Jörg Lothmann (Team Marshmallow)
Anke Müller (Teasm Marshmallow) vs. Megan van Houtum (Gracie Barra NL)

Karten zu Respect.9 könnt ihr ab sofort im Vorverkauf unter www.respectfc.de bestellen.

Kommentare

Bisher keine Kommentare vorhanden, sei der Erste der einen Kommentar verfasst.

Kommentar hinzufügen

*


*
*

* - Pflichtfeld